Thursday, 21.11.19
home Handlesen oder Hellsehen ? Seelenverwandt ? Reiki lernen ? Liebeszauber brauen
Entscheidungshilfen
Handlesen
Hellsehen
Horoskope
Tarot
weitere Hilfen ...
Spirituelles
Beschwörung
Gläserrücken
Reinkarnation
Seelenverwandschaft
weiteres Spirituelles
Alternative Medizin
Akupunktur
Hexenkräuter
Reiki
Reflexzonen
weitere Medizin ...
Esoterik & Co
Liebeszauber
Voodoo
Yin und Yang
Schamanismus
weitere Esoterik ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Tantra

Tantra


Tantra ist vor allem für diejenigen gedacht, die noch auf der Suche nach sinnlicher Erfüllung in ihrem Sexualleben sind. Sehr oft geht im Alltag das Gespür für wahre Lust und Befriedigung unter - und oftmals bleibt dies von uns unbemerkt. Das Wort Tantra leitet sich aus dem Sanskrit (Sprache der ältesten indischen Literatur) ab und bedeutet übersetzt soviel wie "verweben" oder "ausdehnen".



Die Ursprünge des Tantra können über mehrere tausend Jahre verfolgt werden. Früher war allein die Nennung dieses Begriffes in den westlichen Kulturen verboten. Doch da wir heute in einer viel freilebigeren Kultur leben, kommt die Neugier nach dieser meist unbekannten Praktizierung wieder auf. Das Tantra ist eng mit den Auswüchsen des Yogatrainings verwandt, entstanden diese beiden Bereiche doch zur gleichen Zeit.

Bei konservativ eingestellten Menschen, die Sex immer noch als Tabu-Thema und etwas ansehen, das im Dunkeln unter der Bettdecke verrichtet werden sollte, wird Tantra wohl nie eine Chance bekommen. Dabei kann es einem mit Tantra ermöglicht werden, die eigene sexuelle Energie bewusster einzusetzen und so zu mehr Freude beim Sex zu gelangen. Leider kursiert unter den meisten Menschen immer noch das Vorurteil, bei Tantra würde es sich ausschließlich darum drehen, so viele Sexkontakte wie möglich zu knüpfen.

Wer der Lehre des Tantra näher kommen möchte, kann sich in seiner Umgebung nach sogenannten Tantra-Seminaren umhören. Allerdings sollte man das Institut mit äußerster Sorgfalt auswählen, da sich heutzutage jeder Tantralehrer nennen darf, ohne zuvor eine qualifizierte Ausbildung absolviert zu haben oder über genug eigene Fähigkeiten zu verfügen. Wenn Sie also eine Tantraschule aufsuchen, sollten Sie darauf achten, dass die Tantralehrer bereits Erfahrungen auf diesem Gebiet vorweisen können und über ausreichende Qualifikationen verfügen. Auch die Art, wie die Seminarleiter damit umgehen, dass Sie während der Tantramassagen nackt sind, ist von enormer Bedeutung bei der Auswahl.

Sofern Sie sich während des Tantra unwohl fühlen sollten, zögern Sie nicht, die Sitzung abzubrechen. Tantra sollte bei Ihnen vor allem den Weg für mehr Selbstliebe frei machen. Ihre Sinne für Ihren Körper, die Intensität der Berührungen und auch die Sinnlichkeit werden dabei auf eine ganz neue Art und Weise entdeckt werden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Akupunktur

Akupunktur

Akupunktur Die Akupunktur wird mit zunehmender Zeit immer weiter von Homöopathen und Heilpraktikern in Bezug auf ihre Wirksamkeit angepriesen. So wird das Therapieverfahren mit den Nadeln in den USA ...
weitere Medizin ...

weitere Medizin ...

Alternative Medizin Sie wollen nicht für jeden kleinen Schnupfen Penicilin schlucken ? Sie meinen dass konnte man früher auch anders heilen ? {w486} Dann möchten wir Ihnen hier gerne alternative ...
Esoterik Wissen