Thursday, 21.11.19
home Handlesen oder Hellsehen ? Seelenverwandt ? Reiki lernen ? Liebeszauber brauen
Entscheidungshilfen
Handlesen
Hellsehen
Horoskope
Tarot
weitere Hilfen ...
Spirituelles
Beschwörung
Gläserrücken
Reinkarnation
Seelenverwandschaft
weiteres Spirituelles
Alternative Medizin
Akupunktur
Hexenkräuter
Reiki
Reflexzonen
weitere Medizin ...
Esoterik & Co
Liebeszauber
Voodoo
Yin und Yang
Schamanismus
weitere Esoterik ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Reflexzonen

Reflexzonen


Die Reflexzonen sind am häufigsten an den Füßen des Menschen vertreten. Jede Reflexzone spiegelt dabei einen anderen Teil des Körpers wider. Nahezu der gesamte Körper des Menschen mit all seinen Organen lässt sich auf die Reflexzonen - in den meisten Fällen die Füße - projezieren. Von erheblichem Vorteil ist dabei, dass man mit einer Reflexzonenmassage nahezu den gesamten Organismus stärken kann. Bei einzelnen Beschwerden genügt oftmals ein leichter Druck oder eine Massage an den Punkten der Füße und Fußzehen, die für diesen Bereich zuständig sind.



Zum Beispiel hilft eine leichte Stimulation des großen Fußzehs, falls Sie an Halsschmerzen leiden. Zu den Reflexzonen der Hände und insbesondere der Füße gibt es zahlreiche Illustrationen. Auf diesen kann man erkennen, welcher Bereich bei welchen Beschwerden angesprochen ist. Neuerdings gibt es auch spezielle Reflexzonen-Massagegeräte, welche man zur Vorbeugung von Krankheiten und Beschwerden benutzen kann. Dieses Massagegerät ist vor allem für die Füße gedacht und kann neben anderen Tätigkeiten ganz ohne jedwede Anstrengung oder Aufwendung von Mühe zum Beispiel während einer Bürotätigkeit benutzt werden.

Die Wirksamkeit der Reflexzonen ist bei Ärzten allerdings äußerst umstritten. Die Reflexzonenmassage wird zwar von vielen Physiotherapeuten angewendet, jedoch gibt es keine eindeutigen Nachweise, dass zwischen den Nerven der Füße und den inneren Organen eine Verbindung besteht. Auch die schwere Nachweisbarkeit aus anatomischer Sicht, lässt keine ausreichende Beweisführung zu. Daher wird die Massage der Reflexzonen meistens nur wegen übermittelter Erfolge und Erfahrungen bei Patienten angewendet. Damit wird die Massage und das Bestehen der Reflexzonen ebenso wie die Akupunktur und die Akupressur, deren Wirkungsweise aus der chinesischen Heilmedizin übermittelt wurde, gleichgesetzt mit einer unbeweisbaren Heilungsmethode.

In en letzten Jahren fanden Heilpraktiker und Physiotherapeuten, die an das bestehen der Reflexzonen glauben, heraus, dass sich auch an den Händen Reflexzonen befinden, die stimuliert werden können. Dafür wurde dann ein spezieller Noppenball entwickelt, der auf die Hände nicht nur eine entspannende, sondern auch eine durchblutungsfördernde Wirkung haben soll. Viele Vertreter der Reflexzonenmassage bestehen förmlich darauf, dass jeden Tag mindestens eine halbe Stunde lang die betreffenden Stellen einer Massage unterzogen werden sollen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Medizin ...

weitere Medizin ...

Alternative Medizin Sie wollen nicht für jeden kleinen Schnupfen Penicilin schlucken ? Sie meinen dass konnte man früher auch anders heilen ? {w486} Dann möchten wir Ihnen hier gerne alternative ...
Reiki

Reiki

Reiki Reiki wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem Japaner Mikao Usui wieder entdeckt. Da die Lehre des Reiki nicht in einer festen Instutition unterrichtet wird, kann diese Kunst nur von Mensch ...
Esoterik Wissen