Tuesday, 21.05.19
home Handlesen oder Hellsehen ? Seelenverwandt ? Reiki lernen ? Liebeszauber brauen
Entscheidungshilfen
Handlesen
Hellsehen
Horoskope
Tarot
weitere Hilfen ...
Spirituelles
Beschwörung
Gläserrücken
Reinkarnation
Seelenverwandschaft
weiteres Spirituelles
Alternative Medizin
Akupunktur
Hexenkräuter
Reiki
Reflexzonen
weitere Medizin ...
Esoterik & Co
Liebeszauber
Voodoo
Yin und Yang
Schamanismus
weitere Esoterik ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Hypnose

Hypnose


Die Hypnose bezeichnet einen Zustand, bei welchem man sich der Suggestion anderer Menschen aussetzt. Bei einer Hypnose geschieht das dadurch, dass die Menschen in einen leichten bis sehr starken Trancezustand versetzt werden. Der Hypnotiseur hat dann die Möglichkeit, direkt in das Unterbnewusstsein seines Patienten einzugreifen.



Doch eigentlich ist jeder von uns oft in einem hypnoseähnlichen Zustand, ohne dass dies von einem Hypnotiseur künstlich herbeigeführt worden ist. Denn Hypnose beschreibt nichts anderes als den Zustand zwischen Wachsein und dem Schlaf. So gut wie jeden Morgen stehen wir unter Hypnose, wenn wir uns nicht mehr im Tiefschlaf befinden, aber auch noch nicht dazu fähig sind, uns aus dem Bett zu quälen.

Da die Hypnose für verschiedene Zwecke eingesetzt wird, gibt es auch drei verschiedene Stadien, welche die Stärke der Hypnose bestimmen. In der leichten Hypnose befindet man sich in einem leichten Entspannungszustand. Der Hypnotisierte ist noch bei vollem Bewusstsein, doch dem Hypnotiseur ist es jetzt dennoch möglich, ihm bestimmte Dinge zu suggerieren. Er sagt dem Hypnotisierten zum Beispiel, dass er einen Arm oder ein bewegen oder in eine bestimmte Position bringen soll.

Bei der mittleren Hypnose hingegen befindet sich der Hypnotisierte nicht mehr nur in einem leichten, sondern in einem tiefen Entspannungszustand. Da das Bewusstsein nun kaum noch aktiv ist, ist es dem Hypnotiseur möglich, die Gefühle und das Wissen des Hypnotisierten zu beeinflussen. Es besteht auch die Möglichkeit, dass der Hypnotiseur in die Wahrnehmung eingreift und seinem Patienten ein anderes Bewusstsein, Denken und Fühlen einredet. Nachdem der Trancezustand nach der Hypnose vorbei ist, kann sich der Hypnotisierte jedoch weiterhin an alles erinnern, was während der Hypnose mit ihm geschehen ist.

Die Tiefenhypnose ist die stärkste der drei bestehenden Hypnosen. Der Patient erreicht einen Zustand der totalen Entspannung. Sein Bewusstsein ist in vollem Maße ausgeschaltet und nach der Hypnose ist es ihm nicht mehr möglich, sich an das während der Hypnose Geschehene zu erinnern. In diesem Zustand ist es dem Hypnotiseur möglich, seinen Patienten in die Kindheit oder in andere Zeiten zurückzuversetzen.

Hypnosen werden heutzutage sehr oft von Psychologen eingesetzt, die mehr über verschiedene Verhaltensweisen und psychische Störungen ihrer Klienten herausfinden möchten. Oftmals bleibt ihnen als einzige Möglichkeit, die Forschung in der Kindheit des Betroffenen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Medizin ...

weitere Medizin ...

Alternative Medizin Sie wollen nicht für jeden kleinen Schnupfen Penicilin schlucken ? Sie meinen dass konnte man früher auch anders heilen ? {w486} Dann möchten wir Ihnen hier gerne alternative ...
Mandala

Mandala

Mandala Das Mandala hat seinen Namen von der Sanskrit, die eine altindische Sprache ist, welche vorwiegend als Literatur- und Gelehrtensprache gebraucht wird. Übersetzt heisst Mandala Kreis, ...
Esoterik Wissen