Tuesday, 21.05.19
home Handlesen oder Hellsehen ? Seelenverwandt ? Reiki lernen ? Liebeszauber brauen
Entscheidungshilfen
Handlesen
Hellsehen
Horoskope
Tarot
weitere Hilfen ...
Spirituelles
Beschwörung
Gläserrücken
Reinkarnation
Seelenverwandschaft
weiteres Spirituelles
Alternative Medizin
Akupunktur
Hexenkräuter
Reiki
Reflexzonen
weitere Medizin ...
Esoterik & Co
Liebeszauber
Voodoo
Yin und Yang
Schamanismus
weitere Esoterik ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Akupunktur

Akupunktur


Die Akupunktur wird mit zunehmender Zeit immer weiter von Homöopathen und Heilpraktikern in Bezug auf ihre Wirksamkeit angepriesen. So wird das Therapieverfahren mit den Nadeln in den USA neuerdings bei Inkontinenz angewendet. Laut einer Studie der Forschungsabteilung kann die Akupunktur tatsächlich nachweislich das Problem der Reizblase in den Griff kriegen.



Ein anderes Anwendungsgebiet der Akupunktur fällt beispielsweise in den Bereich der Schwangerschaft. Mittels einer Untersuchung und dem Test an unterschiedlichen schwangeren Frauen, konnte festgestellt werden, dass die Wehen bei den Frauen, die zuvor eine länger anhaltende Behandlung mit den Nadeln erhalten haben, besser und schneller einsetzten als bei Schwangeren, die keiner Akupunkturbehandlung unterzogen wurden.

Doch auch diese Forschungsergebnisse lassen Mediziner größtenteils noch immer an der heilenden Wirkung, die die Akupunktur hat, zweifeln. Allerdings tritt man dieser Heilpraxis heute weitaus weniger skeptisch entgegen, als vor einigen Jahren. Damals hielt man Akupunktur für einen Placebo-Effekt. Doch heute weiß man, dass mit den Einstichen von Nadeln in bestimmte Körperregionen tatsächlich eine Linderung von Beschwerden erreicht werden kann. Bei der Akupunktur geht man davon aus, dass jeder Mensch bestimmte Körperstellen besitzt, die Akupunkturpunkte genannt werden.

Insgesamt sollen es 361 sein, die auf den Meridianen angeordnet sind. Hierbei findet eine komplette Einteilung des Körpers statt. Doch nicht nur das Einstechen der Nadeln, sondern auch das Erwärmen dieser Akupunkturpunkte gehört zu der Heilungsmaßnahme.

Die Wirkung von Akupunktur wird so erklärt, dass durch den Einstich der Nadeln das Fließen des Chi (aus dem Chinesischen mit Energie oder Atem übersetzt) positiv beeinflusst wird. Zwar glauben viele Mediziner mittlerweile an die heilende Wirkung der Akupunktur, jedoch nicht an den oben genannten Grund. Für sie spielt hauptsächlich der Placeboeffekt eine Rolle. Angeblich kann durch Suggestion und Autosuggestion sehr viel erreicht werden. Doch ebenso verhält es sich auch bei chirurgischen Eingriffen und Maßnahmen. Nicht allein die Medizin, sondern auch der Glaube daran, dass man wieder gesund wird, können eine Heilung des Patienten positiv beeinflussen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Medizin ...

weitere Medizin ...

Alternative Medizin Sie wollen nicht für jeden kleinen Schnupfen Penicilin schlucken ? Sie meinen dass konnte man früher auch anders heilen ? {w486} Dann möchten wir Ihnen hier gerne alternative ...
Aromatherapie

Aromatherapie

Aromatherapie Die Aromatherapie ist nah mit der Pflanzenheilkunde verwandt. Jedoch greift sie dabei nicht auf die heilende Wirkung der kompletten Pflanzen zurück, sondern bedient sich nur einzelner, ...
Esoterik Wissen