Friday, 20.04.18
home Handlesen oder Hellsehen ? Seelenverwandt ? Reiki lernen ? Liebeszauber brauen
Entscheidungshilfen
Handlesen
Hellsehen
Horoskope
Tarot
weitere Hilfen ...
Spirituelles
Beschwörung
Gläserrücken
Reinkarnation
Seelenverwandschaft
weiteres Spirituelles
Alternative Medizin
Akupunktur
Hexenkräuter
Reiki
Reflexzonen
weitere Medizin ...
Esoterik & Co
Liebeszauber
Voodoo
Yin und Yang
Schamanismus
weitere Esoterik ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Yin und Yang

Yin und Yang


Yin und Yang stellen eine Philosophie dar. Wohl ziemlich jeder kennt das bekannte Bild, welches die beiden Halbkreise miteinander verkörpern. Die beiden sich ineinander einhüllenden Zeichen stellen den Himmel und die Sonne dar. Yin und Yang gehen dabei fließend ineinander über.



Yin steht in dieser Philosophie für den Himmel, welcher die warmen, hellen Sonnenstrahlen und das Licht verkörpert. Die Energie, welche von Yin ausgeht, findet man hauptsächlich bei der Photosynthese von Pflanzen. Jedoch reicht das Yin alleine nicht aus, um die Energie der Pflanze in chemische Energie zu verwandeln. Dazu benötigt Yin unterstützend Yang.

Denn Yang stellt das Gegenteil von Yin dar. Das Wasser steht für Yang und greift dort ein, wo es außer der Wärme benötigt wird. Dass Yin und Yang absolut zusammengehören, zeigt sich dadurch, dass wir zum Leben einfach beides brauchen - Wärme und Wasser.

Die beiden entgegengesetzen Kräfte spiegeln auf sehr unterschiedliche Art das Sinnbild des Menschen wider. Dabei wird Yang das männliche Geschlecht zugeschrieben. Es verkörpert die Wärme, das Vorwärtskommen, das Aufwärts, eine Expansion, Feuer, Energie, Bewegung, Aktivität, Ideale und den Geist. Yin im Gegensatz kann mit dem weiblichen Geschlecht, der Kälte, dem Zurückfallen oder dem Rückwärtsgehen, der Kontraktion, dem Absinken, dem Stillstand, Passivität, Wirklichkeit und mit der Welt gleichgesetzt werden.

Die beiden voneinander abhängigen Zeichen weisen darauf hin, dass es immernur Gut und Böse gibt, jedoch keines ohne den anderen sein kann. Die beiden ergänzen sich und brauchen einander unbedingt. Während in der einen Himmelsrichtung die Sonne scheint, befindet sich die andere Seite im Schatten.

Wenn wir uns die beiden zeichen Yin und Yang einmal näher betrachten, erscheint es uns nur logisch, dass die größten Unterschiede die Wärme und die Kälte, das Licht und der Schatten sind. Yin und Yang stellen somit Tag und Nacht dar, Leben und Tod, Feuer und Wasser... Die besonderen Eigenschaften von Yin und Yang könnte man folgendermaßen zusammenfassen: Da sich Yin und Yang ergänzen, sind sie immer miteinander verwoben und nur gemeinsam anzufinden. Beide Zeichen symbolisieren den Wechsel zwischen Veränderung und Gleichgewicht. Das symbolische Zeichen für diese Philosophie beruht darauf, dass an der Spitze des Yin immer das Yang aufsteigt und umgedreht. Damit sollen Yin und Yang den Anfang und das Ende allen Lebens darstellen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Esoterik ...

weitere Esoterik ...

Esoterik Hier möchten wir Ihnen verschiedene Themen aus dem Bereich Esoterik vorstellen. Dabei berichten wir von Wasseradern und Voodoo. {w486} Aber auch über Yin und Yang und die Gefahr die ...
Schamanismus

Schamanismus

Schamanismus Wissenschaftler gehen heutzutage davon aus, dass der Schamanismus eine frühere Religion darstellt, welche hauptsächlich in der Steinzeit praktiziert worden war. Über die Herkunft des ...
Esoterik Wissen